Home
EGW Home PDF Drucken

Willkommen auf der Webseite vom EGW Biel

 

Vom 20.August bis zum 27.August möchten wir als Gemeinde zum vierten Mal 24*7 Stunden beten, also Tag und Nacht.

Du bist so was von herzlich eingeladen. Hier 

 

http://egwbiel.gebetonline.ch

kannst du dich für eine Stunde Gebet eintragen. Bitte beachte unten das Bild, um zur Hauptwoche zu blättern.

--- 

Klicke auf den Flyer, um eine grössere Version zu erhalten.

 Gebet

Es geht es beim Gebet nicht in erster Linie darum, irgendwo da draußen etwas zu ändern. Es geht zuallererst darum, etwas »da drinnen« in uns was zu ändern. Er klopfte sich auf die Brust. Das Stärkste, was an einem Ort des Gebets passieren kann, ist, dass man selbst zu einem Gebet wird . Man verlässt den Gebetsraum als Hände und Füße Jesu für diese Erde. Das ist es, was »ohne Unterlass beten« bedeutet: in jedem wachen Moment mit den Augen Jesu zu sehen und mit seinen Ohren zu hören.

Ein Gebetsraum ist nicht etwa ein riesiger Verkaufsautomat: Man muss nur genug (Gebets)Geld hineinstecken und man bekommt garantiert eine Tüte Gummibären oder so. Ein Gebetsraum ist zuallererst ein Wohnzimmer –ein Ort, wo der Vater auf seine Kinder wartet, damit sie kommen und in seine liebevollen Arme klettern können. Es ist ein Ort, an dem wir Frieden erleben, damit wir später Frieden schließen können. Ein Ort, an dem wir Vergebung erfahren können, damit wir unser Leben als Priester im Alltag führen können. Ein Ort, an dem wir erfahren, dass unser Vater uns angenommen hat, damit wir selbst diejenigen lieben können, die uns hinterher dafür auslachen.  

Ausschnitt aus dem Buch "Red moon Rising" von Pete Greig